Petra Faber

Bild_ueber_mich.jpg

Durch meine Ausbildung zur Physiotherapeutin und mein Studium der Psychologie ist meine Vita geprägt durch die Symbiose von Körper und Geist. Das rein wissenschaftlich orientierte Denken an der Universität habe ich durch zusätzliche Studien der Buddhistischen Psychologie und durch eine Lu Jong Lehrerausbildung ergänzt, um für mich einen stimmigen Mittelweg zwischen westlicher Wissenschaft und fernöstlicher Weisheit zu finden und zu praktizieren. Dabei fühle ich mich nicht der buddhistischen Religion verbunden, sondern interessiere mich für die zugrundeliegenden Philosophien und Geisteshaltungen, welche dem westlichen Menschen von Nutzen sein können. Als Freiberuflerin bin ich für verschiedene Organisationen im Betrieblichen Gesundheitsmanagement und in der psychologischen Beratung tätig.